Idiolektische Gespräche Finden Sie wertfrei und zieloffen Zugang zu Ihren Ressourcen

Mit idiolektischen Gesprächen können Sie sich selbst oder andere beschenken. Die Gespräche sind wie ein bunter Blumenstrauß, bei dem der Beschenkte entscheidet, welche Blumen darin sind. Aber was verbirgt sich dahinter?

Jeder Mensch hat seine eigene Art und eigene Vorlieben, wie er sich ausdrückt. Bilder und Assoziationen sind bei jedem einzigartig und hängen mit der Lebensgeschichte und der Persönlichkeit zusammen.

Dr. Ines Augele führt idiolektische Gespräche
Dr. Ines Augele führt idiolektische Gespräche

Idiolektische Gespräche helfen, Zugang zu sich selbst zu bekommen. Sie basieren auf Wertschätzung, Empathie und Achtsamkeit im Umgang mit dem Gesprächspartner. Auch Humor gehört dazu. Das Gesagte wird nicht bewertet, Schlüsselworte werden hingegen aufgegriffen und daraus kurze offene Fragen formuliert.

Der Gesprächspartner kann im Laufe des Gesprächs weitere Handlungsoptionen und unerkannte Möglichkeiten entdecken. Auf diese Weise bekommt er möglicherweise Zugang zu weiteren Ressourcen, die er auf seinem zukünftigen Lebensweg nutzen kann. Es kann aber auch Freude aufkommen oder Nachdenklichkeit. Die Gespräche helfen bei der Verarbeitung von chronischen Krankheiten oder bei depressiven Stimmungslagen. Viele Menschen sind berührt durch die Gespräche und nehmen schöne Gedanken mit hinaus in ihren Alltag.

Die Idiolektik wurde von dem amerikanischen Psychiater und Psychotherapeuten Dr. A. D. Jonas in den 70-er Jahren begründet. Die Bezeichnung geht auf den Begriff des Idiolekt zurück, mit dem die Eigensprache eines Menschen beschrieben wird. Idiolektik wird überwiegend in der Medizin, in der Psychotherapie, der Pädagogik, aber auch in der Unternehmensberatung angewandt.

Hier entscheidet der Beschenkte selbst, welche Blumen im Strauß sind

Hier entscheidet der Beschenkte selbst, welche Blumen im Strauß sind

Mein Angebot:

30-minütige idiolektische Gespräche ohne weitere Voraussetzungen. Sie können auch einen Geschenkgutschein für ein idiolektisches Gespräch erwerben.